Rückenschmerzen - schmerzfrei ohne OP


09.02.2017

Rückenschmerzen – schmerzfrei ohne OP

Vortrag: Die Radiofrequenztherapie der m&i-Fachklinik Ichenhausen

 

Ichenhausen. Sie hält uns aufrecht, trägt einen Großteil unseres Gewichts und ist gleichermaßen stabil und beweglich: Unsere Wirbelsäule ist ein Geniestreich der Natur. Trotzdem klagen immer mehr Menschen über Rückenschmerzen, jeder dritte Deutsche hatte es schon einmal "im Kreuz". Es gibt viele Behandlungskonzepte, die geplagten Rückenschmerz-Patienten Linderung bringen. Eines dieser Therapiekonzepte ist die Radiofrequenztherapie, auf die sich die Fachklinik Ichenhausen spezialisiert hat – die sogenannte „Therapie mit der heißen Nadel“.

„Rückenschmerzen müssen verstanden und richtig diagnostiziert werden, um eine genaue und effektive Therapie zu ermöglichen. Erst danach kann mit der Therapie begonnen werden“, sagt Dr. Thomas Fett, Oberarzt in der Abteilung Orthopädie der Fachklinik Ichenhausen. Für die Ermittlung der Schmerzursache stehen in der Fachklinik modernste Technologien, wie zum Beispiel ein Computertomograph zur Verfügung. „Die interventionelle Therapie wird in der modernen Schmerztherapie immer wichtiger. Sie kann durch verschiedenste Verfahren akute und chronische Rückenschmerzen erfolgreich behandeln“, erklärt Dr. Fett.

Eine dieser Therapien ist die Radiofrequenztherapie. Sie ist eine Therapiemöglichkeit zur gezielten und schonenden Verödung der versorgenden Nervenstrukturen der jeweiligen schmerzhaften Gelenke. Ziel ist es, den Nerv, der den Schmerz weiterleitet, „still zu legen“. Dadurch wird die Schmerzleitung unterbrochen und somit die Schmerzwahrnehmung verringert beziehungsweise sogar ganz verhindert.

„Wir platzieren eine dünne Spezialsonde direkt am betroffenen Nervenast. Anschließend betäuben wir den Nerv, damit der Patient von dem Eingriff selbst nichts spürt. Die Nerven werden dann mit einer heißen Nadel, die ca. 80 Grad Celsius erreicht, verödet“, so Dr. Thomas Fett.

Der Eingriff hat keine bekannten Risiken, kann im Rahmen einer stationären Schmerztherapie durchgeführt werden und dauert in der Regel rund 30 Minuten. Danach sind die meisten Patienten für ein bis drei Jahre schmerzfrei. Falls die Schmerzen zurückkehren sollten, kann die Behandlung jederzeit wiederholt werden.

 

Radiofrequenztherapie - Vortrag in der Fachklinik Ichenhausen

Im Rahmen der Vortragsreihe „Gesund durchs Jahr“ will die Fachklinik Ichenhausen und Dr. Thomas Fett über diese Art der Therapie informieren. Am 16.02.2017 um 18 Uhr wird der Mediziner über das Thema „Radiofrequenztherapie - Therapie mit der heißen Nadel“ im Vortragsraum 3006 der Fachklinik Ichenhausen referieren. Interessierte sind herzlich eingeladen – der Eintritt ist kostenlos.

  • img
  • img
  • img
icon