Orthopädie/Unfallchirurgie

In der Rehabilitation betreuen wir Sie gerne stationär und ambulant. Unser Therapeutenteam hat viel Erfahrung in der Nachsorge von Knochenbrüchen, in der Behandlung von Patienten, die an der Wirbelsäule operiert wurden oder mit Patienten, die Kunstgelenke an Hüfte, Knie oder Schulter erhalten haben. Hierbei arbeiten wir eng mit den zuweisenden unfallchirurgischen Kliniken zusammen.

Bei unserer Behandlung legen wir großen Wert darauf, dass Sie nach der Entlassung wissen, wie es für Sie zu Hause weitergeht. In unserem Team arbeiten Fachärzte verschiedener Disziplinen, Physiotherapeuten, Masseure, Ergotherapeuten, Psychologen und Mitarbeiter des Sozialdienstes zusammen.

Hier können Sie sich die Orthopädie-Broschüre downloaden

Unser Behandlungsspektrum umfasst:
  • degenerative Veränderungen (Arthrosen) des Bewegungsapparates inklusive der Wirbelsäule. Rehabilitation nach Gelenkersatz (zum Beispiel Hüft- und Kniegelenksendoprothesen), nach Umstellungsosteotomien an Knie- und Hüftgelenken
  • Verletzungen bzw. operative Eingriffe am Bewegungsapparat, zum Beispiel konservativ und operativ versorgte Frakturen und Luxationen
  • Amputationen von Extremitäten einschließlich Prothesen- und Rollstuhltraining
  • Sportverletzungen und Sportschäden, zum Beispiel nach Kreuzbandplastik am Kniegelenk, Meniskusoperationen, Achillessehnenruptur und bei Überlastungsschäden
  • Erkrankungen der Wirbelsäule auf Grundlage angeborener oder entzündlicher Veränderungen
  • Erkrankungen oder Verletzungen der Wirbelsäule mit Beteiligung des Nervensystems mit oder ohne neurologische Ausfälle (Wurzelkompressionssyndrom, Wurzelreizsyndrom, Nachbehandlung von Bandscheibenoperationen, Bandscheibenvorfällen, enger Spinalkanal)
  • Störungen als Folge von Kontrakturen und Fehlstatik sowie Muskelerkrankungen unterschiedlicher Ursachen
  • Osteoporosepatienten mit akuten oder drohenden Frakturen, chronischen Schmerzzuständen oder präventiv im schmerzfreien Intervall

Sie kommen zu uns im Rahmen einer Anschlussheilbehandlung, eines Heilverfahrens, einer ambulanten Rehabilitation, einer Berufsgenossenschaftlichen stationären Weiterbehandlung (BGSW-Verfahren) oder als Privatpatient.

Ihr Ansprechpartner

  • img
  • img
  • img
icon